Aktuelles + Termine

Informationen zum Coronavirus (SARS-COV-2)

 

Wenn Sie aktuell Fieber, Husten, Atembeschwerden oder Halsschmerzen haben

und

bis zu 14 Tage vor Beginn Ihrer Erkrankung in einem definierten Risikogebiet in China, Italien, Südkorea oder im Iran waren oder sich in der Nähe eines lokalen Ausbruchs in Deutschland aufgehalten haben

und/oder

bis 14 Tage vor Beginn Ihrer Erkrankung Kontakt hatten, bei dem das Coronavirus festgestellt wurde?

Dann betreten Sie unsere Praxis nicht unangemeldet, sondern rufen Sie und an oder schicken uns eine email!

 

Internationale Risikogebiete

Ägypten: ganzes Land

China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan)

Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)

Iran: ganzes Land

Italien: ganzes Land

Österreich: Bundesland Tirol

Spanien: Madrid

Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)

USA: Bundesstaaten Kalifornien, Washington und New York

Die internationalen Risikogebiete wurden zuletzt aktualisiert am 21.3.2020 um 12:10 Uhr.

 

Da wir weiterhin nicht mit entsprechender Schutzausrüstung ausgestattet worden sind, finden bei uns keine Testungen mehr statt. In begründeten Verdachtsfällen kann nach vorheriger ärztlicher Einschätzung (telefonisch) eine entsprechende Testung in einer dafür mittelerweise geschaffenen Stellen in Schorndorf erfolgen.

Aktuell sollten sich die Ressourcen auf die besonders schutzbedürftigen Personen (chronisch Kranke und ältere Personen) konzentrieren. Eine Testung von Menschen, die kein Risiko für schwere Verläufe haben oder aktuell beschwerdefrei sind ist nicht vorgesehen. Personen mit milden Krankheitsverläufen wird die häusliche Isolation empfohlen, bis sie wieder gesund sind.

 

Wenn Sie unter einem Infekt leiden ohne o.g. Kriterien zu erfüllen, melden Sie sich bitte ebenfalls telefonisch an.

 

Eine Besprechung bzgl. einer Krankmeldung bei leichter Erkältung darf und sollte aufgrund der aktuelle Situation telefonisch erfolgen!!!

 

Wenn Sie Überweisungen oder Rezepte benötigen rufen Sie uns bitte ebenfalls vorab an oder schreiben uns eine email, damit wir Ihre Unterlagen vorbereiten können. Entsprechende Unterlagen erhalten Sie am Fenster. Das Betreten der Praxis ist dafür nicht notwendig. Sie müssen Sich nicht ins Wartezimmer setzen.

 

Wenn Sie unter einer schweren chronischen Erkrankung leiden oder immunsupprimiert sind, kontaktieren Sie uns bitte ebenfalls vorab, damit wir Ihren Termin zeitlich koordinieren und Sie in gesonderten Räumlichkeiten behandeln können.

 

Eine Rezeptierung von Medikamenten auf Vorrat ist nicht möglich, um ev. Engpässe nicht zu verschärfen.

 

Bei allgemeinen Frage zum Coronavirus informieren Sie sich bitte auf der ständig aktualisierten Internetseite des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de) oder telefonisch via Telefon der KV Tel.: 116-117.

Routineuntersuchungen und Routineblutentnahmen finden bis auf Weiteres nicht mehr statt. Alle Gesundheitsuntersuchungen werden ausgesetzt.